Aktuell

Aktuelles aus dem Planerladen

23. Mai 2018 Einladung zum Bürgerforum "Nord trifft Süd": Eltern machen mobil - Engagement im Stadtteil - am 6.6.2018

In Dortmund leben Menschen aus 180 Nationen, die sich auch in vielen Vereinen engagieren. Diese Vereine unterschiedlicher Art prägen die Kultur des Zusammenlebens in der Stadt und in den Stadtteilen. Wir möchten diese Kultur sichtbarer machen, Neues und Altbewährtes vorstellen, Begegnungen zwischen den Menschen ermöglichen.


27. April 2018 KulturellLeben: Jüdisches Leben in Deutschland - am 9. Mai um 19 Uhr im DKH

KulturellLeben - die neue Veranstaltungsreihe des Planerladen e.V., des Multikulturellen Forums e.V. und des Dietrich-Keuning-Hauses lädt ab jetzt regelmäßig dazu ein, die kulturelle Vielfalt unserer Gesellschaft kennen und schätzen zu lernen. Gemeinsam planen wir tolle Veranstaltungen in Dortmund für euch: Lesungen, Filmvorführungen, Gesprächsrunden oder Events aus dem Bereich Musik&Tanz. Seid dabei - der Einritt ist frei! Los geht es am 9. Mai mit der Veranstaltung "Jüdisches Leben in Deutschland".


25. April 2018 Zeitzeugin-Gespräch mit Yvonne Koch und Besuch der Gedenkstätte Bergen-Belsen

Yvonne Koch, Zeitzeugin und Holocaust-Überlebende, war am 19.4.2018 zu Gast beim Jugendforum Nordstadt im Treffpunkt Stollenpark. Am 21.4.2018 folgte der Besuch der Gedenkstätte Bergen Belsen.


3. April 2018 Lesung und Diskussion mit Mehmet Daimagüler

„Empörung reicht nicht!: Unser Staat hat versagt. Jetzt sind wir dran. Mein Plädoyer im NSU-Prozess“


28. März 2018 Dokumentation zu Konfliktmanagement im Stadtteil erschienen!

Planerladen e.V. legt Dokumentation zum erfolgreich abgeschlossenen Projekt KODIAQ – Konfliktvermittlung, Dialog und Aktivierung im Quartier“ vor – Arbeit in der Nordstadt geht im Rahmen eines neuen Projekts nahtlos weiter.


28. März 2018 Studienfahrt nach Brüssel

Eine Studienreise nach Brüssel fand vom 25. - 27.3.2018 statt. 29 Jugendliche nahmen teil. Die Studienfahrt nach Brüssel wurde vom Jugendforum Nordstadt und von der Auslandsgesellschaft NRW organisiert.


22. März 2018 Ede und Unku - Die wahre Geschichte. Lesung mit Janko Lauenberger und Juliane von Wedemeyer - am 8.4.

Ede und Unku - die wahre Geschichte Das Schicksal einer Sinti-Familie von der Weimarer Republik bis heute Lesung mit Janko Lauenberger, Juliane von Wedemeyer »Ich hasse das Wort ›Zigeuner‹. Menschen verändern sich, sobald sie mich für einen halten« (Janko Lauenberger)


Treffer 1 bis 7 von 11
<< Erste < Vorherige 1-7 8-11 Nächste > Letzte >>

Ältere Meldungen finden Sie im Archiv ...